FANDOM


Tacho zeigt nichts mehr an:Bearbeiten

- Welle gebrochen
- Tacho defekt
Ist eher unwahrscheinlich. Tachowelle am Tacho lösen, ein bisschen fahren und schauen, ob sich die Welle dreht. Wenn sie das tut, kann es eigentlich nur am Tacho selbst liegen.
- Kilometerzähler funktionieren, Tachonadel hängt aber
Ein wenig WD40 rein sprühen und fahren.
Nach so ca. 10-20 Km hat er dann wieder funktioniert. (Oli)
Wenn das nichts hilft, musst Du den Tacho öffnen. Das ist nicht so ganz einfach, aber Tom erklärt Dir, wie es geht - vor allem auch, wie man ihn wieder zusammen bekommt:
http://www.xt-500.de/technik/tacho/tacho.html
- Tachoantrieb
Meist ist es die "Mitnehmerscheibe" in der Bremsbelaghalterplatte. Die ist so ausgeführt, dass sie nur ganz knapp greift und wenn ein etwas größerer Widerstand ein freies Drehen verhindert, einfach auf dem Schneckenrad, welches mittels dieser Scheibe vom Vorderrad angetrieben wird, "aufgedreht" wird.
Das ist im Prinzip auch ganz sinnvoll, denn so wird eine Beschädigung der teureren Teile vermieden.
Reparatur: Rad raus, Bremsplatte raus, Sprengring runter, Mitnehmerscheibe auf Funktion zusammen mit Zahnrad prüfen. Sollte die Mitnehmerscheibe frei (ohne die Mitnahme des Zahnrades) drehen, kann man durch leichte Hammerschläge in den "Ecken" des ausgestanzten Loches in der Mitnehmerscheibe diese wieder so verformen, dass die Funktion wieder hinhaut.
Wichtig ist aber, dass die Ursache des "Durchdrehens" beseitigt wird.
Ursache des überdrehenden Mitnehmers ist meist ein völlig verdreckter und daher fest sitzender oder sehr schwer drehender Schneckentrieb.
Um den auszubauen, brauchst Du einen Schlüssel mit zwei Zapfen, die in die Öffnungen der Schneckenantrieb-Abdeckung greifen. Kann man sehen, wenn man die Tachowelle ausbaut.
Ich habe einen Dichtungsschaber in der Mitte eingesägt, so dass die besagten Zapfen stehenblieben. Damit geht es ganz gut. Du kannst es auch mit einer geraden Sprengringzange versuchen.
Ist eine bescheuerte Arbeit, aber wenn Du den Schneckenantrieb nicht reinigst wird der Mitnehmer wahrscheinlich bald wieder hin sein.
Wenn Du Pech hast, brauchst Du Schnecken.- u./o. Zahnrad im Antrieb neu. Aber das ist eher ganz selten. Ggf. kann auch ein neuer Wellendichtring im Antrieb nicht schaden.
Auch die Aufnahme für die Tachowelle kann ausgenudelt sein.
Abhilfe:
Neuer Schneckentrieb (teuer)
Zweikomponentenkleber (billig). Das eingeklebte Ende der Tachowelle kriegt
man auch wieder 'raus, wenn es sein muss...
Eine andere Methode ist, das untere Ende der Tachowelle stramm mit Teflonband zu umwickeln.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki