FANDOM


Problem:

Der Schwingenbolzen ist festgerostet

Lösung: Von beiden Seiten die Verbindung Bolzen-Distanzrohr so gut es geht und über mehrere Tage hinweg immer wieder hartnäckig mit ölhaltigem Rostlöser (nicht WD40 o.ä.) besprühen und hoffen, dass etwas davon dazwischen kriecht.
Bolzenkopfseitig ein Rohr über den Bolzenkopf stülpen und winklig gegen den Rahmen stützen, dass dieses wirklich mit der gesamten Ringfläche am Rahmenausleger aufliegt (zweiter Mann!).
Das andere Ende des Rohres mit einem Brett oder Balkenstück an z.B. einer stabilen Wand abstützen.
Auf der anderen Seite gerade!! einen Aludorn auf das Schwingenachsenende setzen und mit einem mind. 1kg-Hammer gezielte und kräftige Schläge ausführen.
Sitzt der Aludorn nicht gerade auf dem Achsenende, haust du dir evtl. die Achse krumm ( -> Flex marsch...), stützt das Rohr nicht gerade in Achsflucht ab, kloppst du dir u.U. den Rahmen krumm, zumindest aber "ziehen" deine Schläge nicht und die Achse bleibt wo sie ist.
Wenn alles nix hilft, kannst du die Achse mit einer grossen dünnen Trennscheibe links und rechts auf Höhe der Axiallager durchschneiden und dann versuchen die Reste hydraulisch aus der Schwinge zu pressen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki