FANDOM


Leerlauf einstellenBearbeiten

- Leerlauf bei ca. 1.200 U/min mit Anschlagschraube regeln.
- Luftschraube hineindrehen, bis der Motor kurz vor "aus" ist
- dann herausdrehen, bis kurz vor "aus"
- Anzahl der Umdrehungen zwischen den beiden "aus" merken und die Hälfte davon wieder zurückdrehen.
- Nachregeln der Drehzahl mit Anschlagschraube.
- Gleiches Spiel von vorn und zuletzt die Luftschraube einen kleinen Tick aus der Mitte hineindrehen (leichte Anfettung des Leerlaufgemischs. Sorgt zumindest bei meinen beiden für sauberen Übergang, ohne verschlucken)
Luftschraube:
Auf der rechten Seite des Vergasers, die messingfarbene Schlitzschraube, die schräg nach hinten unten weist.
Reindrehen macht das Leerlaufgemisch fetter und rausdrehen magerer.

Werkseinstellung für Deutschland mit gedrosseltem Ansaugstutzen,Bearbeiten


aber auch für die offene Ausführung in Frankreich (!)
Hauptdüse 220
Luftdüse 0,8
Nadeldüse Q-2
Düsenadel 6H2
Einstellung der Düsenadel: 4' Nut von oben
Gasschieber 4,0
Starterdüse 60
Leerlaufdüse 25
Einstellung der Luftschraube 1 1/8 bis 1 1/4 Umdrehung
Leerlauf 1200 U/mn +- 50
Schwimmerhöhe 22 mm +- 1
Die Schwimmerhöhe stellt man durch Biegen der Schwimmerarme ein, nicht durch Biegen der Betätigungszunge!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki