FANDOM


ÖlwechselBearbeiten


Besorgen:
- Ölfilter und dazugehörige Cu-Scheiben, O-Ringe
- Cu-Scheibe Ablaßschraube am Ölwännchen (evtl. gleich magnetische Ablaßschraube einsetzen)
- Cu-Scheibe Ablaßschraube Rahmenrohr besorgen
- Dichtung Ölwännchen (bietet sich an, beim Wechsel dort mal hineinzuschauen)
Dann:
- Motor warmfahren
- Öl aus Rahmen und Motorgehäuse ablassen und Wanne abnehmen, Sieb säubern
- untere Schraube des Öfi-Deckels herausdrehen (dann läuft das dort verbliebene Öl in's Motorgehäuse ab), nach einigen Minuten Pause die beiden oberen Schrauben entfernen und Deckel abnehmen. Achte auf die untere Schraube! Ist es nicht mehr die Spezialschraube (M6 mit langem Bund), sonderen eine M8, muß diese lang genug sein um die erwähnte Ablaufbohrung zu verschließen.
- Neuer Filter rein und alles wieder festschrauben. Aber mit Gefühl! Das Wännchen reißt gerne, wenn die Ablaßschraube angeknallt wird und die Spezialschraube ist auch empfindlich.
-Nicht bei jedem Ölwechsel, aber ab und zu sollte man auch das Filtersieb am unteren Ende des vorderen Rahmenrohrs ausbauen und reinigen.
- Erstmal 2 l Öl auffüllen, kleine Schraube am Filterdeckel entfernen, Ölauffangwanne unterstellen und ankicken. Dann kommt bald Öl aus der Schraubenöffnung. Ausstellen und Schraube wieder eindrehen. Dann nochmal starten und nach einigen Min. im Leerlauf korrekten Ölstand auffüllen.
Anzugsdrehmomente in Nm:


Filtersieb 22 mm 90
Öltank-Ablaßschraube-Schraube 8 mm 18
Ablaßschraube 14 mm-Schraube 30
Filterdeckel 6 mm-Schraube 10
Entlüftungsschraube 5 mm-Schraube 5




Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki